Neue Automatengalvanik

Mit dem Bezug des neuen Standortes 1994 (in der Hornstraße in Leipzig) begann die TZO Leipzig GmbH als Dienstleister auf dem Gebiet der Galvanotechnik tätig zu werden.

Anfänglich umfasst die Abteilung ausschließlich manuelle Anlagen, nunmehr auch zwei Galvanisierautomaten. Der Bereich Galvanotechnik ist heute die bedeutenste Abteilung der TZO Leipzig GmbH.

Die erste größere Erweiterung erfolgte 2007 mit der Errichtung unseres ersten Gestellautomaten zur Beschichtung von Aluminium und Buntmetalllegierungen mit den technologischen Verfahren Zinn, Silber und Nickel.

Mittlerweile ist der Automat um die Verfahrensstufe Kupfer (alkalisch, zyanidfrei) erweitert worden.

 

Die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens beinhaltet die Erweiterung des Bereichs Galvanik.

Es erfolgten die Planung und der Bau einer neuen Automatengalvanik. In 11 Monaten Bauzeit (2013/14) wurde eine neue Produktionshalle errichtet. Kernbestandteil ist der neue Gestellautomat, der ebenfalls die Technologie zum Verzinnen bzw. Vernickeln von Aluminium und Buntmetalllegierungen enthält.

Am 20. Juni 2014 fand die feierliche Einweihung der neuen Automatengalvanik statt. Im Beisein zahlreicher Vertreter aus Wirtschaft und Politik nahm der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung die Anlage offiziell in Betrieb.

Mit dem neuen Automat hat sich unsere Kapazität im Bereich des Verzinnens deutlich erhöht.

 

Technische Parameter zu unseren galvanischen Anlagen finden sie --> hier